Münster

Universe

Münster ist mit rund 300.000 Einwohnern und 58.000 Studenten die neuntgrößte Stadt Nordrhein-Westfalens und ein bedeutender Wissenschaftsstandort. Über den Ruf als Studentenstadt hinaus zieht Münster täglich über 90.000 Berufstätige an ihre Arbeitsstätte. Hinzu kommen die zum Teil nur vorübergehend Angestellten an Universität, Fachhochschule und den Universitätskliniken. Dabei ist Münster geprägt durch einen knappen Wohnungsmarkt mit über 50% Singlehaushalten.

Die Appartementanlage „UNIVERSE“ wird unweit vom Bahnhof nach den neuesten energetischen Standards errichtet und bietet Pendlern, Projektmitarbeitern und Singles sowie Studenten und Universitätsangestellten einen zentralen Ausgangspunkt. Somit sind neben den Fakultätsstandorten, der Innenstadt und dem Hafengebiet auch die übrigen Ziele innerhalb und außerhalb der Stadt schnell erreichbar.

Diese Kapitalanlage überzeugt vor allem durch dauerhafte Einkünfte aufgrund eines durchdachten Mietpoolkonzeptes und dem hohen Wertsteigerungspotenzial der Immobilie.

Galerie ansehen

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Edwina Holtermann
Tel.: 05931 / 98 99 - 150
Fax: 05931 / 98 99 - 510
Email: e.holtermann@pro-urban.de

Baufortschritt

Planmäßige Fertigstellung Anfang 2019

Exposé ansehen

Lage

Ein prachtvoller Dom, eine malerische Altstadt, ein geschichtsträchtiges Rathaus: Münster hat alles, was Touristen begeistert und alles, was eine Stadt mit hoher Lebensqualität auszeichnet. Darum besuchen nicht nur Menschen aus aller Welt die Stadt in Westfalen, sie schätzen sie auch als Wohnort.

Die Einwohnerzahl von Münster entwickelt sich durchweg positiv und hat 2014 die Marke von 300.000 Bürgern überschritten. Stellt man dieser Zahl die Studenten und Schüler gegenüber, dann studiert und lernt in Münster rund ein Fünftel der Bevölkerung. Und das hat Einfluss auf das Stadtbild: Die Westfälische Wilhelms-Universität ist keine reine Campus-Universität, sondern verfügt über rund 219 Standorte innerhalb der Stadt.

Dadurch hat das Fahrrad als Verkehrsmittel in Münster eine besonders große Bedeutung für die 58.000 Studenten an Uni und FH, die damit zu ihren Fakultäten fahren.

Bei einer derart hohen Dichte an Lernenden und Lehrenden hat sich Münster als Wissenschaftszentrum einen internationalen Namen gemacht. In unmittelbarer Nähe des Universitätsgebäudes im Schlossgarten ist ein Technologiepark entstanden, der ideale Möglichkeiten für Spitzenforschung schafft und diese auch für Wirtschaftsunternehmen nutzbar macht. Ein exklusives Know-how, von dem Unternehmen aus der Umgebung heute profitieren. Nicht umsonst schwören Konzerne wie BASF Coatings, Brillux oder die LVM Versicherung auf den scheinbar beschaulichen Standort mitten im Westfälischen.